Nur Photovoltaik ist uns nicht genug: Frei von CO2 durch Anergie im „Steingötterhof
© ZOOM VP | Trends & Insights Newsletter 03/2022

In St.Pölten entsteht eines der nachhaltigsten Wohnprojekte in der Geschichte von 6B47. In Zusammenarbeit mit dem Wiener Energiespezialisten Beyond Carbon Energy setzen wir dort für das Projekt „Steingötterhof“ ein Energiekonzept um, welches die insgesamt 191 Eigentumswohnungen nicht nur CO2-neutral, sondern komplett CO2-frei mit Energie versorgt. 

Unser Leuchtturmprojekt in der niederösterreichischen Landeshauptstadt setzt neben der Entsiegelung und der Bepflanzung mit üppigen Grünflächen, welche durch Photosynthese CO2 aus der Luft binden, auf eine Kombination aus Photovoltaik und einem hauseigenen Anergienetz.

Im Unterschied zur klassischen Fernwärme kommen hierbei Wärmepumpen zum Einsatz, welche die Sommerhitze über Erdsonden im Boden speichern und in den kalten Wintermonaten zum Heizen nutzen. Diese saisonalen Energiespeicher sorgen nicht nur für warme Raumtemperaturen, sondern stehen auch für die CO2-freie Warmwasseraufbereitung zur Verfügung. 

Im Sommer wird wiederum die Kälte des Winters genutzt, um die Wohnungen auf angenehme Temperaturen herunterzukühlen. Die dafür nötigen Wärmepumpen werden wiederum über die Photovoltaikanlage versorgt, die auch die restliche Liegenschaft mit Strom beliefert. Mit anderen Worten: Wir produzieren die notwendige Wärme und Kälte selbst und versorgen die Wohnungen mit klimafreundlichem Strom, den wir ebenfalls autonom erzeugen. 

Gemeinsam mit Beyond Carbon Energy setzen wir damit ein Energiekonzept um, das nicht nur klimafreundlich ist, sondern die Anwohnerinnen und Anwohner des „Steingötterhofs“ nicht mehr kosten wird als der konventionelle Energiebezug. Oder anders gesagt: Wir sind stolz darauf, in St. Pölten ein Stück Zukunft umzusetzen, das hoffentlich bald in der Projektentwicklung nicht mehr wegzudenken sein wird. 

 

Der Newsletter zum Download