Wohnen

Das Areal des Projekts TownUp im 20. Wiener Gemeindebezirk befindet sich direkt am Höchstädtplatz. Die gesamte Immobilienentwicklung trägt zu einer wesentlichen Aufwertung der Umgebung rund um den Höchstädtplatz bei.

Die vorhandene Bebauung besteht aus einem Bürohochhaus (ehemaliger Firmensitz des Globus-Verlages) mit acht Geschoßen, einem weiteren Bürotrakt (geplant von der berühmten Architektin Margarete Schütte-Lihotzky) mit vier Geschoßen sowie einem bereits abgebrochenen Gewerbetrakt.

Insgesamt umfasst der Projektteil von 6B47 vier Baukörper mit rund 384 Wohnungen und einer Nutzfläche von rund 17.400 m². Im Zuge der Neuentwicklung werden die unter Denkmalschutz stehenden Bestandsgebäude in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt um jeweils ein Staffelgeschoß aufgestockt und einer Umnützung in Form von Wohnungen zugeführt. Beim nicht unter Denkmalschutz stehenden Bereich ist mittlerweile der Abbruch erfolgt. Auf diesen Flächen ist ebenfalls ein Wohnungsneubau sowie eine baufeldübergreifende zweigeschoßige Tiefgarage geplant.

Die Freiflächen im Innenhof bilden die grüne Mitte des Areals. Ein weiteres Asset des Projekts ist der geplante Lebensmittelmarkt in der Sockelzone. Das 2017 zu gleichen Anteilen mit der DWK erworbene Grundstück am Höchstädtplatz wurde in einer Projektgemeinschaft bis Ende 2020 gesamtheitlich entwickelt.

Mit abgeschlossener Realteilung erfolgte Anfang 2021 der Verkauf des 6B47-Projektanteils an einen Investor.