Zurück zur Übersicht

Büro & Gewerbe

Der Kopfbau der von 6B47 entwickelten, multifunktionalen Stadtteilentwicklung Althan Quartier im 9. Wiener Gemeindebezirk soll bis 2023 zur Gänze refurbished und neu genutzt werden. Bei FRANCIS handelt es sich um den ursprünglich vom Architekten Karl Schwanzer geplanten Gebäudekomplex am Julius-Tandler-Platz, in dem sich im Erdgeschoß der Franz-Josefs-Bahnhof befindet. Künftig bietet der dreigeschoßige Sockelbereich ca. 5.000 m² Fläche für Nahversorgung, Gastronomie und Dienstleistungsbetriebe. In den oberen acht Stockwerken sind unterschiedliche Büronutzungen vorgesehen – von klassischen Büros bis zu einem Co-Working-Angebot.

Eine Besonderheit des Gebäudes sind die außerordentlich großen Regelgeschoßflächen. Diese eignen sich besonders für Nutzer, die ein horizontales Raumkonzept in einem vertikalen Gebäude vorziehen. Ebenso außergewöhnlich sind die lichten Raumhöhen von bis zu 3,5 Metern sowie die zahlreichen Außenterrassen in den Obergeschoßen.

FRANCIS befindet sich in innerstädtischer Lage und ist eingebettet in ein historisch gewachsenes Gründerzeitviertel mit bestehender Infrastruktur. Es zeichnet sich ebenso durch eine sehr gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz sowie durch die Nähe zum Donaukanal, einem beliebten Stadterholungsgebiet, aus.

FRANCIS ist nicht nur ein außergewöhnliches Landmark-Projekt, sondern auch ein attraktives Büroobjekt in Toplage. Es wird zum Fertigstellungszeitpunkt in Wien die einzige zentrumsnahe Büroimmobilie in dieser Größenordnung sein.


Details zum Projekt:

francis.at

FRANCIS

Wien, Österreich

KEY FACTS

Projektstatus:
In Entwicklung

Nutzfläche:
40.000 m²

Bruttogeschossfläche:
70.000 m²

PROJEKTPHASEN

Ankauf:
Q3 2015

Exit:
Q3 2023